OeGAI
[Mitgliedschaft] spacer
[Leistungen]
spacer
[Aktuell]
[Journal]
[AICom]
[Veranstaltungskalender]
[Robocup]
[Schriftenreihe]
[Tagungen]
[ÖGAI-Preis]
[Reisekostenzuschuss]
spacer
[ÖGAI]
[EurAI]
[Vorstand]
[Kontakt/Impressum]
webmaster

Der ÖGAI-Preis

Die Österreichische Gesellschaft für Artificial Intelligence vergibt zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses den ÖGAI-Preis für die beste Diplomarbeit / Masterarbeit auf einem Teilgebiet der Artificial Intelligence. Bewerbungen für 2013 - 2016 (Deadline: 30.4.2017): siehe Ausschreibung / OEGAI prize english version.

ÖGAI-PreisträgerInnen 2007-2012:

  • Dipl.-Ing. Jeremy Jancsary, Recognizing Structure in Report Transcripts
  • Dipl.-Ing. Günther Charwat, Tree-Decomposition based Algorithms for Abstract Argumentation Frameworks

ÖGAI-PreisträgerInnen 2005/06:

  • Dipl.-Ing. Maria Magdalena Ortiz de la Fuente, Answering Conjunctive Queries in Expressive Description Logics
    (Betreuer: Uni.-Prof. Dr. Thomas Eiter, Institut für Informationssysteme, TU Wien,
    Zweitbetreuer: Prof. Dr. Diego Calvanese, Free University of Bozen-Bolzano, Italien)

PreisträgerInnen des Anerkennungspreises 2005/06:

  • Dipl.-Ing. Gerhard Neumann, Reinforcement Learning Toolbox: Reinforcement Learning for Optimal Control Tasks
  • Dipl.-Ing. Stefan Rank, Affective Acting: An Appraisal-based Architecture for Agents as Actors

ÖGAI-PreisträgerInnen 2003:

  • Dipl.-Ing. Michael Pfeiffer, Machine Learning Applications in Computer Games
    (Betreuer: Prof. Dr. Wolfgang Maass, Institut für Grundlagen der Informationsverarbeitung IGI, TU Graz)

PreisträgerInnen des Anerkennungspreises 2003:

  • Dipl.-Ing. Gordon Fraser, AI Planning for Robotic Soccer
  • Dipl.-Ing. Wolfgang Aigner, Interactive Visualization of Time-Oriented Treatment Plans and Patient Data
  • Dipl.-Ing. Andreas Opelt, Feature Extraction for Scaled Interest Points

ÖGAI-PreisträgerInnen 2001:

  • Dipl.-Ing. Dominik Wieland, Prognose lokaler Ozonmaxima unter Verwendung neuronaler Netze
    (Betreuer: ao.Univ.Prof. Dr. Markus Stumptner)

ÖGAI-PreisträgerInnen 1998:

  • Dipl.-Ing. Andreas Rauber, Cluster Visualisierung in unüberwachten Neuronalen Netzen
    (Betreuer: o.Univ.-Prof. A Min Tjoa und Dr. Dieter Merkl)
  • Dipl.-Ing. Roland Steiner, Backjumping in Zustandsräumen und Bidirektionale Suche beim TSP
    (Betreuer: Univ.-Doz.Dipl.-Ing.Dr. Hermann Kaindl)